Zeichen des Universums

Bei diesem Thema geht es hauptsächlich um Achtsamkeit. Denn was bringt es, mir Zeichen vom Universum zu wünschen und dann völlig unachtsam durch die Weltgeschichte zu laufen? Genau: Rein gar nichts!
Bittest du die Engel oder das Universum darum, dir ein Zeichen zu schicken, dann halte deine Augen und Ohren offen. Aber warte nicht darauf. Welche Zeichen können dies nun sein? Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten jemanden Zeichen zu schicken. Sei es durch ein Gespräch, was du mit einem Freund oder einer Freundin führst. Oder durch Worte die du in der Zeitung liest. Autokennzeichen, Zahlen oder ein Buch das dir in Hand fällt. Es können aber auch Träume oder Gedanken sein.
Du wirst eine Resonanz spüren. Ein Gefühl wie: Ja genau DAS ist für mich bestimmt! Du wirst dich angesprochen fühlen.
Wenn du die Engel danach fragst, ob ihr wieder zusammen kommen werdet, dann ist es möglich zum Beispiel eine Antwort durch Autokennzeichen zu bekommen: Entweder steht da M – JA 1234 oder M – ST 1234 (S= Sophia, T= Timo), also eure Initialen. Oder was ich auch sehr schön fand und was mich wieder aufgebaut hat war: WUN – DR 123. Ich habe sofort Wunder gelesen. Die Engel oder das Universum achten nicht auf die richtige Schreibweise. Aber sie antworten immer so, dass du dies auch verstehen kannst.
Eine weitere Erfahrung von mir: Ich schau mir mit meiner Tochter einen Kinderfilm an. Und irgendwann sagte der Hund: „Ich liebe dich.“ Und ich habe gleich diese Resonanz gespürt. So ziemlich am Ende des Films sagte der Mann (der gerade ein Tier operierte) zu seiner Frau: “ Er hat Angst.“ Und das war auch nochmal so ein Moment, der mich sehr berührte.
Oder aber, du bekommst Sternschnuppen geschickt. Ich habe mal an einem Abend 6 Sternschnuppen gezählt. Und das ging fast täglich so, für ca. 3 Monate. Wenn man bedenkt, dass ich vorher nie eine gesehen habe. Aber auch wenn man 1 Cent auf der Straße findet. In der dunkelsten Straßenecke, wo keine Beleuchtung ist, finde ich zweimal hintereinander 1 Cent.
Das Universum weiß schon ganz genau wie es dir deine Antwort geben kann. Du musst / darfst nur mit offenen Augen durch die Welt laufen.
Hier noch etwas zur Information: Das Universum, die geistige Welt kennt keine Zeit. Ich weiß, dass es gerade am Anfang schwer ist, zu vertrauen. Doch wenn du die Zeit wüsstest, würdest du wahrscheinlich versuchen die Zeit abzuwarten, ohne dich selbst weiterzuentwickeln.
Und wenn du das Universum um Zeichen bittest, dann formuliere deinen Satz / Wunsch positiv. Zum Beispiel: Ich wünsche mir ein Zeichen für… . Die Wörter: nicht, kein, nie, sollten nicht dabei vor kommen. Denn diese Wörter kennt das Universum nicht. Das Universum, das Göttliche sagt immer JA zu allem und ist bedingungslos und wertungsfrei. Wenn du also gerade mal etwas Ruhe haben willst, bringt es nichts wenn du sagst: Ich will heute mal keine Zeichen bekommen.“ Denn genau dann wirst du vermehrt Zeichen des Universums bekommen.
Vertraue!

In Herzverbundenheit
Nancy